Home > Internet > isharegossip.com: Hacker gegen Mobbing-Seite

isharegossip.com: Hacker gegen Mobbing-Seite

pinit fg en rect gray 20 isharegossip.com: Hacker gegen Mobbing Seite
Computer cc by Flickr Extra Ketchup isharegossip.com: Hacker gegen Mobbing Seite

cc by Flickr/ Extra Ketchup

Seit Monaten ist die Seite isharegossip.com mehr als umstritten. Die Website hat nämlich keinen anderen Sinn und Zweck als Gerüchte über andere in die Welt zu setzen, die dann meist in Beleidigungen und Verleumdungen münden. Vor allem unter Schülern war die Seite sehr beliebt.

Nach mehreren Vorfällen an Schulen, woraus aus den Diffamierungen Gewalt wurde, landete die Seite auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Seitdem ermittelt die Polizei gegen die Betreiber.

Hacker haben sich nun dieses „Problems angenommen“ und die Seite diese Woche lahmgelegt. Statt dem Inhalt des Portals war nur eine Warnung an die Betreiber zu lesen, in der sie aufgefordert wurden, sich der Polizei zu stellen, andernfalls würde man ihre Namen, Zugangsdaten und E-Mail-Adressen veröffentlichen.

Auf einer Ausweich-Seite meldeten sich die angeblichen Betreiber zu Wort und sagten, dass isharegossip.com erst einmal offline bleiben werde und User nichts von dem Hack nichts zu befĂĽrchten hätten, da man keine IP-Adressen speichern wĂĽrde. Als Kontakt dient eine E-Mail-Adresse in Russland. Mal sehen, was hier am Ende rauskommt…

KategorienInternet Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks