Archiv

Artikel Tagged ‘Cloud Computing’

Google Play: Android Market und Google Music werden zusammengefasst

7. März 2012 Keine Kommentare

Wie schon andere Hersteller beginnt auch Google seine Onlineangebote zu bĂĽndeln. Ein erster Schritt waren die neuen Datenschutzbestimmungen vor wenigen Tagen. Nun geht der Prozess weiter und zwar indem der Android Market, Google Music und der eBookstore zusammengefasst werden. Das neue Baby im Google-Universum nennt sich ab jetzt Google Play.

Neben dem App Store und den Möglichkeiten Musik, Filme und Bücher zu kaufen, gibt es noch einen Cloud-basierten Service, durch den die einzelnen Daten und Anwendungen auf den Android-Geräten synchronisiert werden. Natürlich gibt es zum Relaunch auch entsprechende Angebote.

Die nächste Woche steht unter dem Motto „7 Days to Play“. Dabei können User täglich, ein Video, eine App, ein Buch oder ein Album zu einem Sonderpreis erwerben oder leihen. Unter „Play our Favorites“ stellt das Android-Team zudem seine Lieblings-Apps für 49 Cent zum Donwload bereit. Dies könnte ein wichtiger Schritt für Google sein um an Dienste wie iTunes endlich aufschließen zu können.

AMD: Prozessor Opteron 6200 mit 16 Kernen

16. November 2011 Keine Kommentare

Mit dem wachsenden Angebot an Internetdiensten und vor allem der Cloud Technik müssen langsam aber sicher neue Lösungen für Unternehmen her. So hat nun AMD seine neue Prozessor Familie Opteron 6200 vorgestellt, die sich speziell an Server-Betreiber richtet.

Diese neue Generation vereint ganze 16 Kerne auf einem Prozessor und soll so eine höhere Effizienz und eine bessere Rechen-Leistung ermöglichen. In Sachen Energie-Effizienz verbraucht der Prozessor pro Kern nur die Hälfte der bisherigen Energie. Bei den Betriebskosten würde man auf diese Weise zwei Drittel sparen können und auch die Standfläche soll sich um zwei Drittel verringern.

Die Performence will AMD mit dem Opteron 6200 um 84 Prozent steigern und die Memory-Bandbreite um 73 Prozent. So betonte das Unternehmen, dass man Unternehmen dadurch vor allem einen besseren Einstieg in die Technologie des Cloud Computings ermöglichen wolle.