Archiv

Artikel Tagged ‘Entwicklungen’

Wie finde ich den gĂĽnstigsten DSL-Tarif?

11. Juni 2013 Keine Kommentare
Bin im Garten Wie finde ich den gĂĽnstigsten DSL Tarif?

cc by flickr / Bin im Garten

Nur weil ein DSL-Tarif den günstigsten Preis hat, muss er im Endeffekt nicht unbedingt der Beste sein. Für den richtigen Internetanschluss spielen die persönlichen Gewohnheiten und Bedürfnisse der Nutzer die größte Rolle, welche ein Ratgeber nie ganz abdecken kann. Da Internetverträge in der Regel 12 oder 24 Monate Laufzeit haben, ist die Preisentwicklung und Weitsicht entscheidend.

Gute Verbindung zum richtigen Preis

Die DSL-Tarife unterschiedlicher Anbieter werden sich in den letzten Jahren zunehmend ähnlicher. Deutschlandweit läuft klassisches Internet mit einer Bandbreite von bis zu 16 Mbit/s, außer in ländlichen Regionen und schlecht abgedeckten Kleinstädten. Die größten Internetanbieter sind die Deutsche Telekom, 1&1 und Vodafone, wobei ihre Preisstufen sich im Vergleich auf etwa demselben Niveau befinden. Auf Seiten wie dieser hier können Sie DSL Anbieter vergleichen. Den wirklichen Unterschied machen heute Sonderaktionen für Tarifwechsler und Neukunden. Wer beabsichtigt bei der Internetverbindung zu sparen, ohne zurückzustecken, sollte auf diese Aktionen und das Ende seines Laufzeitvertrags achten. Veraltete Verträge mit überteuerten Monatskosten sind die größte Kostenfalle in diesem Bereich. Es ist wichtig die Zusatzoptionen eines Tarifs vor dem Abschluss genau zu vergleichen. In einem Tarif sind oft ein Festnetzanschluss mit Flatrates in bestimmte Netze oder sogar Mobilfunkoptionen enthalten, die bei der Preiskalkulation einen Unterschied machen.

Aktuelle Entwicklungen und Preispolitik

Neben der generellen Preispolitik gibt es aktuell einige Veränderungen und Neuerungen auf dem Markt, die die Entscheidungen beeinflussen können. Seit einer Weile steht in Großstädten und Ballungszentren VDSL als Hochgeschwindigkeitsoption zur Verfügung. Im Vergleich ist das Glasfasernetz zwar nicht so günstig wie klassisches ADSL, aber um ein Vielfaches schneller. Die Bandbreite erreicht im Download bis zu 50 Mbit/s und ist somit für Power-User wirklich interessant. Wie die Deutsche Telekom seit diesem Monat ihr Internetangebot verändert, ist ein wirklich wichtiger Faktor. Neu abgeschlossene Verträge sollen in Zukunft eine Volumenbegrenzung, ähnlich dem mobilen Internet auf Smartphones, enthalten. Diese drosseln nach dem Limit die Geschwindigkeit auf 486 Kbit/s und sollen bis 2016 Standard werden.

Anforderungen und Angebot

Bei idealen Tarifen geht es um die Ansprüche der Internetnutzer. Ein Ratgeber kann die richtige Bandbreite mit den passenden Zusatzoptionen für den günstigsten Preis liefern. Die Entscheidung hängt jedoch von individuellen Anforderungen ab.