Archiv

Artikel Tagged ‘Hacker’

isharegossip.com: Hacker gegen Mobbing-Seite

15. Juni 2011 Keine Kommentare
Computer cc by Flickr Extra Ketchup isharegossip.com: Hacker gegen Mobbing Seite

cc by Flickr/ Extra Ketchup

Seit Monaten ist die Seite isharegossip.com mehr als umstritten. Die Website hat nämlich keinen anderen Sinn und Zweck als Gerüchte über andere in die Welt zu setzen, die dann meist in Beleidigungen und Verleumdungen münden. Vor allem unter Schülern war die Seite sehr beliebt.

Nach mehreren Vorfällen an Schulen, woraus aus den Diffamierungen Gewalt wurde, landete die Seite auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Seitdem ermittelt die Polizei gegen die Betreiber.

Hacker haben sich nun dieses „Problems angenommen“ und die Seite diese Woche lahmgelegt. Statt dem Inhalt des Portals war nur eine Warnung an die Betreiber zu lesen, in der sie aufgefordert wurden, sich der Polizei zu stellen, andernfalls würde man ihre Namen, Zugangsdaten und E-Mail-Adressen veröffentlichen.

Auf einer Ausweich-Seite meldeten sich die angeblichen Betreiber zu Wort und sagten, dass isharegossip.com erst einmal offline bleiben werde und User nichts von dem Hack nichts zu befĂĽrchten hätten, da man keine IP-Adressen speichern wĂĽrde. Als Kontakt dient eine E-Mail-Adresse in Russland. Mal sehen, was hier am Ende rauskommt…

KategorienInternet Tags: ,

Hacker entdecken Smartphones als neue Angriffsziele

20. September 2010 Keine Kommentare

Konzentrierten sich Hacker in der Vergangenheit überwiegend auf Computer, haben sie ein neues Ziel für sich entdecken können. Immer öfter werden Smartphones zum Ziel von Hacker-Angriffen. Nach Medienberichten sind Smartphones für Hacker und Kriminelle lukrative Zielschreiben, da die Geräte Finanz- und Zugangsdaten konzentrieren. Mit speziellen Apps sei zudem das Umfunktionieren des Gerätes zu einer Abhörwanze machbar. Außerdem sind Kriminelle und Hacker dazu in der Lage, Telefongespräche zu belauschen.

Sowohl Apple als auch Google haben die eigenen Plattformen mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Trotz dieser gelingt es Handy-Hackern immer wieder einen Weg zu finden, mit der sie eigene Software auf die Smartphones schleusen können. Besitzer von Smartphones sollten sich nach Expertenaussagen der Gefahr bewusst sein, die von den Angriffen ausgeht und aus diesem Grund auf einige Besonderheiten beim Umgang achten.

So sollten keinerlei Programme auf dem eigenen Smartphone installiert werden, die von unbekannten Quellen und Anbietern stammen. Eine weitere Möglichkeit sind negative Bewertungen von anderen Nutzern, die in jedem Fall ernstgenommen werden sollten. Hacker-Angriffe lassen sich auch anhand der Verbindungsnachweise erkennen. Hierfür müssen jedoch regelmäßig die Einzelverbindungen geprüft werden, die bei einer Rechnung ausgewiesen werden. Handys sollten zudem nie unbeaufsichtigt liegengelassen werden. Wichtig ist auch die individuelle PIN-Nummer, mit der man das eigene Smartphone vor einem fremden Zugriff schützen kann.

Die Vorgehensweise der Hacker ist sehr verschieden. Beliebt ist jedoch die Bereitstellung einer kostenlos und interessant erscheinenden App, die über den App Store angeboten wird. Sobald der Nutzer diese App herunterlädt und auf dem Handy installiert, kann das Programm verschiedene Kontakte aus dem Adressbuch sammeln. Diese werden anschließend kopiert und an den Entwickler der jeweiligen App geschickt. Programme dieser Art sind aber auch dazu in der Lage, teure Hotlines anzurufen oder kostenintensive SMS zu verschicken.

KategorienSicherheit, Smartphones Tags: