Archiv

Artikel Tagged ‘HTC’

HTC stellt neues Flaggschiff vor

27. September 2011 Keine Kommentare

HTC Titan Smartphone 300x271 HTC stellt neues Flaggschiff vor

HTC Titan Smartphone

Der Gerätehersteller HTC hat in den vergangenen Tagen mit dem Titan sein neues Flaggschiff vorgestellt. Das Titan ist eines der beiden Smartphones von HTC, das mit der Mango-Version des Betriebssystems Windows Phone 7 ausgestattet sein wird.

Als zweites Gerät mit der neuen Version von Windows Phone 7 schickt HTC das Radar ins Rennen. Auf der IFA 2011 zeigte sich, dass sich das Radar zumindest optisch in die anderen Modelle von HTC einreiht. Dagegen sticht das Titan aus den bereits vorhandenen Modellen deutlich hervor. So wurde das Smartphone von dem Hersteller mit einem 4,7 Zoll großen kapazitiven Touchscreen ausgestattet. Im Inneren des Gerätes arbeitet ein 1,5 Gigahertz starker Prozessor. Er dürfte dazu beitragen, dass das Gerät ausreichend Power an den Tag legen kann.

Das neue Flaggschiff von HTC wiegt nur 160 Gramm und reiht sich damit durchaus in die Riege der Leichtgewichte ein. Zur Ausstattung des HTC Titan gehört zudem eine 8-Megapixel-Kamera. Sie kann Videos mit bis zu 720p aufzeichnen. Auch Mango setzt als neue Version des Betriebssystems Windows Phone 7 auf das mobile Office und bietet darüber hinaus nach Angaben von Microsoft weitere signifikante Verbesserungen. Vor allem im Bereich Internet Security sollte man sich als Smartphone Nutzer schlau machen, den längst haben es viele Hacker auf diese Geräte abgesehen, mit denen man z.B. mit Käufen in App-Stores großen Schaden auf dem Nutzerkonto anrichten kann, vom durch den Handy-Virus ausgelösten Datenverlusten etc. mal abgesehen. Doch im Sicherheitsbereich ist Microsoft sehr aktiv und bringt von den PC-Betriebssystemen viel Erfahrung mit.

Das HTC Radar muss sich übrigens hinter dem Titan nicht verstecken. So bietet es ein Display mit der Größe von 3,8 Zoll. Beide Quadband-Geräte wurden von dem Hersteller mit einem Arbeitsspeicher von 512 MB ausgestattet.

KategorienHandys Tags: , ,

Google Tablet kommt im November

22. August 2010 Keine Kommentare

Google Tablet GPad 300x225 Google Tablet kommt im November

Google Tablet

Nachdem das Apple Tablet, iPad, wie eine Bombe eingeschlagen war, ist es nicht allzu verwunderlich, dass Google und der taiwanesische Hersteller HTC sich nun in dieses Getümmel stürzen, um mit ähnlicher Hardware einen genau so großen Erfolg zu landen. Das Google Tablet wird demnächst zusammen mit einem Google Chrome Betriebssystem (OS) herauskommen und findet auch im Vorfeld bereits viel Interesse.

Smarthouse, eine bekannte australische Technik-Website, berichtete, dass HTC und Google seit mehr als 18 Monaten zusammenarbeiten und dass mehrere Arbeitsgruppen Modelle von einem Tablet entwickelt hätten, darunter eines mit Googles Chrome OS. Man bezweifelte zunächst, dass ein Google-Tablet eine gute Idee sein könnte, doch als in den letzten Monaten dann mit dem Apple Tablet ein regelrechte Hype losgetreten wurde, wurden die Entwicklungen für das neue Google Tablet deutlich verstärkt.

Auch die deutsche Technik-Website basicthinking.de berichte inzwischen viele Details über Googles Tablet. Google arbeitete schon länger an einem eigenen Betriebssystem für mobile Endgeräte. Der Start des neuen Tablets auf Basis von Chrome OS sei auf den 26. November dieses Jahres terminiert, denn dieser Tag wird sehr gerne bei den Amerikanern für ausgedehnte Shopping-Touren genommen.

Über die Hardware-Ausstattung des Google Tablets kann man gegenwärtig nur Vermutungen anstellen. Experten gehen davon aus, dass der Bildschirm mit 1280 mal 720 Bildpunkten ausreichend komfortable Arbeitsfläche bietet. Auch würden die 2 Gigabyte Ram für hohe Arbeitsleistung sprechen und die neue Festplatten-Technologie auf SSD Basis werde für hohe Arbeitsgeschwindigkeiten optimiert.

Anders als beim Konkurrenten Apple wird man bei Google viel Wert auf allgemeine Standards und vielfältige Connect-Möglichkeiten Wert legen. WLAN-Unterstützung wäre beim Google Tablet genau so selbstverständlich wie GPS und Bluetooth. Eine Webcam im Google Tablet würde auch sicherstellen, dass man das Tablet von Google als Bildtelefon nutzen könnte. Google will also seine Fans überzeugen und mit hoher Qualität bei günstigen Preis Punkte sammeln, ohne Abstriche an der Probabilität zuzulassen.

Entscheidend für den Erfolg des Google Tablets wird aber die Software sein, die man heutzutage braucht, um mobil eine Vielzahl von Technik-Möglichkeiten zu nutzen. Bei Apple waren und sind es die Apps, die zum Erfolg der mobilen Technik beigetragen haben. Bei Google wird es sich zeigen, ob das bisher wenig beachtete Crome das Potential hat, einen ähnlichen Hype zu erzeugen. Dass das Google Tablet hingegen deutlich breiter von den Zugriffsmöglichkeiten positioniert wird, lässt darauf hoffen, dass die mobilen Angebote bei allen Anbietern eine deutliche Differenzierung und mehr Konkurrenz erfahren könnten.

Mehr Infos bei:
Googletablet.net
Gizmondo
Lesen.net
Basicthinking
Androidnet
Mobile-Zeitgeist