Archiv

Artikel Tagged ‘Internetbestellung’

Pizza bestellen im Internet – bei Lieferheld

18. November 2011 Keine Kommentare
Bild 3 150x150 Pizza bestellen im Internet   bei Lieferheld

Pizza Lieferdienst - flickr.com/The Pizza Review

In der heutigen Zeit werden die Tage immer mehr durchgeplant und halten immer weniger Freizeit bereit. Arbeit, Freunde, Hobbies usw. beanspruchen immer mehr Zeit in unserem Leben. Das führt dazu, dass alltägliche Dinge immer mehr vernachlässigt werden oder eine Möglichkeit gesucht wird, diese schneller und am besten von unterwegs zu erledigen. Das Internet und das Smartphone nehmen in unserem Leben deshalb eine ständig wachsende Rolle ein. Mittlerweile kann alles über das Internet gemacht werden: Banking, Shopping, Kommunikation mit Freunden und auch  sogar Pizza bestellen.

Weil im stressigen Alltag immer weniger Zeit bleibt, um selbst zu kochen und auf die Ernährung zu achten, wird das nun auch über das Internet erledigt. Die Internet-Plattform Lieferheld.de ist eine Plattform, über die Essen bei den unterschiedlichsten Lieferdiensten bestellt werden kann. Der Service von Lieferheld bietet bereits über 3.700 Bringdienste in über 700 deutschen Städten.

Die Aufgabe der Bestellung ist in wenigen Schritten leicht durchzuführen: Postleitzahl eingeben, Lieferdienst und Speisen auswählen und noch Zahlungsart und Lieferadresse angeben. In der Wartezeit bis das Essen kommt, können andere Dinge erledigt werden, anstatt selbst zu kochen. Zusätzlich kann eine Favoritenliste der beliebtesten Restaurants angelegt und die Bestellung beschleunigt werden, wenn bereits getätigte Bestellungen einfach mit einem Klick erneut gesendet werden.

Die Vorteile der Internetbestellung liegen auf der Hand: Es wird eine Menge Zeit gespart, Anrufe beim Lieferdienst, die oft mit Verständigungsproblemen verbunden sind, sind überflüssig und es stapeln sich keine abgelaufenen Flyer mehr in der Wohnung. Außerdem kann zwischen verschiedenen Zahlungsmethoden wie Kreditkarte, Sofortüberweisung, Paypal oder doch ganz klassisch bar gewählt werden.

Im Zeitalter derSmartphones ist natürlich auch eine App von Lieferheld erhältlich. So wird die Bestellung von unterwegs ermöglicht. Die Bedienung ist dabei genauso einfach wie die am PC. Zudem ist es mit der App möglich, den Standort per GPS orten zu lassen. Die Funktionenn decken sich dabei eins zu eins mit denen aus dem Internet,

Essen per Mausklick

10. September 2011 Keine Kommentare
Startseite Lieferheld Essen per Mausklick

Startseite von Lieferheld.de

Wie war es früher doch mühsam, ein leckeres Essen auf den Tisch zu bekommen! Entweder, man stellte sich selbst hinter den Herd und schwang den Kochlöffel, oder man suchte mit knurrendem Magen in der Papierablage nach passenden Flyern bzw einer Telefonnummer des Pizza-Lieferdienstes seines Vertrauens.

2011 sieht es ein wenig anders aus. Internet-Dienste wie lieferheld.de oder pizza.de bringen dem von Hunger gequälten Kunden mit wenigen Mausklicks die geforderten Speisen schnell und einfach bis vor die Haustüre. Aber ist es wirklich so einfach, wie es die bunte Werbung auf den erwähnten Seiten verspricht?

Bei lieferheld.de genĂĽgt eine einmalige Anmeldung und die Eingabe der Postleitzahl und die Datenbank spuckt nach Kategorien sortiert alle Lieferdienste im Umkreis aus. Bei der Suche nach dem Lieferservice fĂĽr Stuttgart wurden gleich 82 Restaurants angezeigt, von denen man sich Essen liefern lassen kann. Die MenĂĽkarten werden dann ĂĽbrigens auch gleich mitgeliefert. Mit einem Klick wandern die Artikel in den Warenkorb und mit einem weiteren Klick wird die Bestellung ĂĽbermittelt.

Es dauert zwischen 20 und 45 Minuten, bis ein Pizzabote die Speisen nach Hause bringt. Als kleines Schmankerl bietet lieferheld.de eine Treuepunktesystem, nach 9 Bestellungen gibt es ein Gericht gratis. Bezahlt wird entweder klassisch an der HaustĂĽre direkt beim Pizzaboten oder per Paypal bzw SofortĂĽberweisung. Praktisch, wenn man zwar Hunger, aber kein Bargeld im Haus hat!

Pizza.de funktioniert nach dem gleichen Prinzip, und es wird in Zukunft noch weitere Anbieter geben, die auf den Zug der Bringdienste aufspringen werden.

Als Fazit lässt sich sagen: Die neuen Lieferdienste bringen auf jeden Fall einen erkennbaren Mehrwert und stellen für internetaffine Personen mit hungrigen Bäuchen eine echte Alternative zu Restaurants, Flyern, telefonischen Bestellungen oder der Nahrungssuche per Pedes dar.