Archiv

Artikel Tagged ‘Prozessor’

AMD: Prozessor Opteron 6200 mit 16 Kernen

16. November 2011 Keine Kommentare

Mit dem wachsenden Angebot an Internetdiensten und vor allem der Cloud Technik müssen langsam aber sicher neue Lösungen für Unternehmen her. So hat nun AMD seine neue Prozessor Familie Opteron 6200 vorgestellt, die sich speziell an Server-Betreiber richtet.

Diese neue Generation vereint ganze 16 Kerne auf einem Prozessor und soll so eine höhere Effizienz und eine bessere Rechen-Leistung ermöglichen. In Sachen Energie-Effizienz verbraucht der Prozessor pro Kern nur die Hälfte der bisherigen Energie. Bei den Betriebskosten würde man auf diese Weise zwei Drittel sparen können und auch die Standfläche soll sich um zwei Drittel verringern.

Die Performence will AMD mit dem Opteron 6200 um 84 Prozent steigern und die Memory-Bandbreite um 73 Prozent. So betonte das Unternehmen, dass man Unternehmen dadurch vor allem einen besseren Einstieg in die Technologie des Cloud Computings ermöglichen wolle.

HP: Server mit Handy-Chips

2. November 2011 Keine Kommentare
HP by flickr wlodi HP: Server mit Handy Chips

cc by flickr/ wlodi

GroĂźe Rechenzentren und Unternehmens-Server verbrauchen Unmengen an Energie, Tendenz steigend. So hat ein groĂźes Internetunternehmen schon mal den Energieverbrauch einer ganzen Kleinstadt. Um dem Herr zu werden, suchen TĂĽftler nach neuen Ideen. Hewlett-Packard hat nun von einem aktuellen Projekt berichtet, bei dem Handy-Chips die Arbeit von Computer-Prozessoren ĂĽbernehmen.

Server und Rechenanlagen werden normalerweise bisher mit Prozessoren von AMD oder Intel betrieben. HP setzt jedoch auf Chips, die auf der ARM-Architektur basieren, die in Smartphones oder auch Tablets bereits zum Einsatz kommen. Auf diese Weise verbraucht der erste aktuelle Testserver bis zu 89 Prozent weniger Energie und nimmt auch nur ein Zehntel an Platz ein.

Während einige über diese Idee noch den Kopf schütteln, sind sich andere Experten sicher, dass dies ein wichtiger Schritt in die Zukunft sein könnte. Zunächst sollen die Server mit den Chips vor allem auf Unternehmen zugeschnitten sein, die soziale Netzwerke oder Web-Services anbieten.  Aktuell sehen die Pläne 50 große Unternehmen vor. Die ersten Server sollen bereits Mitte 2012 erscheinen.