Archiv

Artikel Tagged ‘Shopping’

Amazon: Endspurt beim Cyber Monday

30. November 2011 Keine Kommentare
Amazon by flickr madaise1 Amazon: Endspurt beim Cyber Monday

cc by flickr/ madaise

In den USA findet am Montag nach Thanksgiving der sogenannte Cyber Monday statt. Dabei reduzieren die Onlinehändler drastisch die Preise. Amazon hat dies auch nach Deutschland gebracht und in diesem Jahr den Cyber Monday sogar auf drei Tage ausgeweitet. Seit Montag läuft die Aktion bereits, heute ist Endspurt bei der fröhlichen Schnäppchenjagd angesagt.

Noch bis heute Abend (30. November) um 23 Uhr können Kaufwütige zuschlagen. In diesem Jahr gab es insgesamt über 350 sogenannte Blitzangebote, bei denen mehr als 450.000 Produkte um bis zu 50 Prozent reduziert wurden.

Die Angebote sind jeweils nur zwei Stunden lang online oder eben solange der Vorrat reicht. Wer zuschlagen will, legt das Produkt einfach in seinen Warenkorb und muss die Transaktion innerhalb von 15 Minuten abgeschlossen haben. Wer Pech hatte, kann sein GlĂĽck immer noch auf einer Warteliste versuchen. Die Blitzangebote werden auf der Website von Amazon unter Cyber Monday aufgelistet und auch angekĂĽndigt.

Hier gehts zum Amazon CyberMonday Amazon: Endspurt beim Cyber Monday

KategorienInternet Tags: , ,

Weihnachtsgeschenke: FrĂĽhzeitig kaufen spart Geld

23. September 2011 Keine Kommentare
mp3 player als geschenk 300x190 Weihnachtsgeschenke: FrĂĽhzeitig kaufen spart Geld

MP3-Player als Geschenk - flickr/tonystl

Jedes Jahr um die Weihnachtszeit beginnt die Hetzjagd nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk. Die Geschenke von Früher unterscheiden sich deutliche zu den Geschenken von Heute. Technikgeschenke zu Weihnachten werden immer beliebter, statt einem Paar Socken, einem Brettspiel oder einer Puppe, landen in den letzen Jahren vermehrt Computer, Spielekonsole, Handys oder andere technische Gegenstände unter dem Weihnachtsbaum.

Durch den rasenden Fortschritt der Technik, gibt es jedes Jahr noch bessere und neuere Geräte auf dem Markt.
Durch diese schnelle Entwicklung, bekommt man viele Artikel schon wenige Monate oder Jahre später zu einem deutlich geringeren Preis. Kurze Wartezeiten lohnen sich also.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, Neuerscheinungen nicht sofort zu kaufen, erstens wegen des Preises, aber auch wegen den Kinderkrankheiten die viele Neuerscheinungen anfangs einfach noch haben.
Es gibt noch weitere Möglichkeiten, gerade bei diesen Geschenken, bares Geld zu sparen.
Grundsätzlich gilt, man sollte Geschenke nicht auf den letzen Drücker kaufen, denn im Dezember, wenige Tage vor Weihnachten sucht jeder noch auf die Schnelle ein Geschenk.

Das wissen auch die Verkäufer und bieten ihre Ware, als Schnäppchen getarnt, zu einem höheren Preis an, als man üblicherweise dafür zahlt.
Gerade bei technischen Gegenständen lohnt es sich auch Preise zu vergleichen, und auch mal online, bzw. im Versandhaus zu schauen. Kümmert man sich also früh genug um das Geschenk, hat man genügend Zeit die Anbieterpreise zu vergleichen und das günstigste Angebot zu finden.
Auch kann man die Augen nach gebrauchten Waren aufhalten, ist man aufmerksam, kann man so unter Umständen echte Schnäppchen ergattern.

Dies ist allerdings um die heiße Zeit, in der jeder Geschenke sucht, kaum möglich. Auch aus diesem Grund ist es ratsam, sich früh genug um die Besorgung zu kümmern.
Das Einzige, worum sich dann noch gekĂĽmmert werden muss ist, dass sich der Beschenke nicht schon vor Weihnachten das Objekt der Begierde selbst besorgt.

KategorienComputer, Internet Tags: ,

Prospekte aus ganz München online durchstöbern

18. März 2011 Keine Kommentare

Bildschirmfoto 2011 03 22 um 23.04.42 300x207 Prospekte aus ganz München online durchstöbern

Prospekte MĂĽnchen

Deutschland ist ein Land der Schnäppchenjäger. Um sich im breiten Angebot von Supermärkten, Kaufhausketten und anderen Anbietern zurechtzufinden, muss man schon eine ganze Menge Prospekte studieren. Viele Menschen haben aber, um der Papierflut vorzubeugen, einen Aufkleber am Briefkasten, der da lautet: „Bitte keine Werbung einwerfen“. Die bekommen dann natürlich auch keine Prospekte. Sammelt man unterwegs alles ein, was einem zwischen die Finger kommt, dann hat man schnell mit großen Papierstapeln zu kämpfen. Ein weiterer Punkt ist, dass man gar nicht alle Prospekte finden kann, für die man sich interessiert.

Die perfekte Lösung für alle diese Probleme ist es, sich die Prospekte online anzuschauen. Hier hat man alles auf einem Blick und schont sogar noch die Umwelt. Viele Portale bieten außerdem noch einen weitreichenden Service an. So kann man sich nicht nur die Prospekte aus München anzeigen lassen, sondern bekommt auch noch nützliche Zusatzinformationen. Je nach Anbieter finden sich verschieden Rubriken auf den Seiten, die es den Kunden erlauben, die Prospekte aus München ganz in Ruhe zu durchstöbern. Da gibt es zum Beispiel die Unterteilung nach Branchen. Aber auch nach beliebten Artikeln, beliebten Händlern und beliebten Branchen. Wer wirklich unbedingt dieses eine Schnäppchen erwerben will, der sollte sich vielleicht, wenn vorhanden, mal die Rubrik: Angebote in Nachbarorten anschauen. Hier werden mit Kilometerangaben Alternativstandorte für den Schnäppchenkauf angeboten. Und wer kann schon vorhersehen: Was in der Münchner Innenstadt vielleicht ganz schnell ausverkauft ist, kann man andernorts doch noch bekommen.

Schnäppchenjäger wissen: Prospekte sind nicht alles. Darum bieten die Portale, auf denen man sich umfangreich über die aktuellen Angebote informieren kann, meist auch noch weitere Serviceleistungen an. Man kann schon richtig sparen, wenn man sich die Zeit nimmt, auch solche Rubriken wie Gutscheine, Preisausschreiben, Preisvergleiche, Tarifvergleiche, Reiseangebote und kostenlose Angebote wie Hörbücher oder Gratisproben zu durchstöbern. Oft werden dazu dann auch die Kommentare von Lesern veröffentlicht. Daran kann man sich gut orientieren, ob es sich wirklich lohnt, dieses Angebot kaufen zu wollen. Wer nichts verpassen will, der sollte sich als Follower bei Twitter und Facebook eintragen. Außerdem bieten viele Prospekt-Portale einen RSS-Feed oder einen aktuellen Newsletter an. Damit ist man immer auf dem neusten Stand.