Archiv

Artikel Tagged ‘Subnetbook’

Laptops in verschiedenen Größen

5. Januar 2012 Keine Kommentare
Bild 4 300x177 Laptops in verschiedenen Größen

MacBook - flickr.com/Heinrich-Böll-Stiftung

Laptops sind aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern erheblich das Leben, da sie es ermöglichen, Personal Computer und Internet auf engstem Raum nutzen zu können. Hat man einen guten Laptop. so gelangt man mit einem Klick ins Glück der digitalen PC-Welt, ohne an eine umfangreiche Hardware gebunden zu sein.

Schaut man sich in der Laptop-Welt um, so erkennt man, dass es eine immer größere Vielfalt an Laptops gibt. Man kann Laptops für verschiedene Zwecke einsetzen. Im Folgenden werden einige Laptop-Grundtypen vorgestellt.

Am weitesten verbreitet ist ein normaler Allzweck-Laptop, der ein Personal Computer nur in kleinerer Form darstellt. Kennzeichen eines solchen Laptops ist die Tragbarkeit und die Tatsache, dass der Laptop einem normalen Personal Computer in nichts nachsteht. Man kann den Laptop deswegen auch fĂĽr alles verwenden, was man mit einem PC erledigt: also das Anlegen von Dokumenten, die Nutzung des Internets, das Abspeichern und Ordnen von Informationen, das Abspielen von Dateien usw.

Anders verhält es sich mit einem Netbook. Der Hauptzweck eines Netbooks ist die Internetnutzung. Deshalb ist der Speicherplatz auf einem Netbook wesentlich geringer als auf einem normalen Laptop. Darüber hinaus verfügen Netbooks meist über keinen optischen Laufwerke, mit denen sich Datenträger abspielen lassen.

Subnetbooks sind eine spezielle Untervariante von Netbooks. Subnetbooks sind besonders klein. Die Bildschirmgröße beträgt nur zwischen 10 bis 15 Zentimeter. Auch ist die Tastatur entsprechend kleiner gestaltet. Problematisch ist weiter bei Subnotebooks, dass die Akkus relativ klein sind, so dass man hier häufig den Akku aufladen muss. Subnetbooks verfügen meist über ein gut ausgestattetes Betriebssystem und eignen sich so für Office-Arbeiten unterwegs.

Tablet-PC sind stiftbedienbare Computer. Sie sehen aus wie digitale Notizblöcke, die mittels eines Eingabestifts bedient werden. Die Anwendungsgebiete von Tablet-PCs sind ähnlich wie bei einem Subnetbook. Viele finden die Bedienung mit einem Eingabestift komfortabler als die Bedienung mit der Hand. Der Nachteil ist jedoch, dass man mit einem Eingabestift nicht so schnell einen Taxt schreiben kann wie mit der Hand (bei entsprechender Übung), weshalb sich Tabelt-PC nicht so sehr für größere Schreibarbeiten eignen.