Archiv

Artikel Tagged ‘Windows Phone 7’

Dell startet mit Auslieferung von Windows-Phone-7-Handy

17. November 2011 Keine Kommentare
Bild 21 150x150 Dell startet mit Auslieferung von Windows Phone 7 Handy

Venue Pro - flickr.com/Paul Swansen

Dell hat mit der Auslieferung seines Windows-Phone-7-Handys Venue Pro in Deutschland begonnen. Bislang war das Smartphone mit dem Windows Betriebssystem lediglich in den USA erhältlich. Bei dem Windows-Phone-7-Handy handelt es sich um ein Slider-Gerät, das mit einer ausziehbaren QWERTZ-Tastatur aufwarten kann. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB. Laut aktuellen Berichten soll das Venue Pro in Deutschland zum Preis von 569 Euro angeboten werden. Mit diesem Angebot richtet sich Dell vor allem an Business-Nutzer.  Das Venue Pro wurde von dem Hersteller mit einem kapazitiven 4,1 Zoll Touchscreen ausgestattet. Die WVGA-Auflösung beträgt 480 mal 800 Bildpunkte. Im Inneren des Smartphones ist ein 1 GHz schneller Snapdragon-Prozessor für den Antrieb zuständig. Er stammt aus den Händen von Qualcomm.

Neben GSM und Edge unterstützt das Venue Pro von Dell auch HSPA und UMTS. Dadurch sind im Downstream Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s möglich. Im Upstream sind maximal 7,2 MBit/s realisierbar. Zu den weiteren Austattungsmerkmalen des Windows-Phone-7-Handys von Dell gehört die 5 Megapixel Kamera. Sie verfügt über Auto-Fokus und LED-Blitz. Durch sie werden Foto- und Videoaufnahmen nach den Herstellerangaben in HD-Qualität ermöglicht. Das Venue Pro kann Musikdateien in sehr unterschiedlichen Formaten wiedergeben und ermöglicht damit ein hohes Maß an Komfort. Mit dem Smartphone lassen sich Microsoft Office Dokumente problemlos editieren. Dafür wurde das Smartphone mit dem Microsoft Office Hub versehen.

Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 von Microsoft gestartet

24. Oktober 2010 Keine Kommentare

Am 21. Oktober 2010 hat Microsoft offiziell mit dem Verkauf des eigenen Handy-Betriebssystems Windows Phone 7 begonnen. Jedoch sind Smartphones, die mit Windows Phone 7 arbeiten, noch nicht ĂĽberall verfĂĽgbar.

So wird die Deutsche Telekom mit dem Verkauf entsprechender Geräte erst im November starten. Abwechslung und Vielfalt zeigt sich hingegen auf dem Marktplatz der Windows Phone Applikationen. Auf diesem gewinnt das Angebot deutlich an Größe. Die Deutsche Telekom wird zunächst ausschließlich ein Smartphone mit Windows Phone 7 anbieten. Bei diesem handelt es sich um das HTC Mozart, das ab 3. November im Shop des Unternehmens bestellt werden kann.

Das Gerät wird in Kombination mit der neuen Tarifstruktur der deutschen Telekom angeboten. Diese wird gemeinsam mit dem Geräteverkauf im November an den Start gehen. Ab Mitte November erweitert die Deutsche Telekom ihr Angebot in diesem Bereich und setzt auf das Samsung Omnia 7, das mit Windows Phone 7 arbeiten wird. In Geduld müssen sich auch Kunden von O2 üben, die auf ein Smartphone mit dem Betriebssystem von Microsoft zurückgreifen möchten. Das Unternehmen teilte mit, dass sich der Verkaufsstart des HTC HD7 um einige Tage verschieben wird.

Das Gerät soll ab der 43. Kalenderwoche zum Kauf bereitstehen. Vor allem Microsoft dürfte mit den verzögerten Marktstarts in Deutschland seine Probleme haben. Nach den Plänen des Konzerns soll mit dem neuen Betriebssystem ein Marktanteil von fünf bis zehn Prozent erreicht werden.